Jahreshauptversammlung 2016

Am 30.01.2016 findet die Jahreshauptversammlung im Tennisheim Reckendorf statt. Beginn ist 17.30 Uhr. Die Mitglieder sollen bitte möglichst alle teilnehmen und pünktlich eintreffen.

Die Tagesordnung wurde den Mitgliedern bereits zu Verfügung gestellt.

Anschließend gemütliches Beisammensein.  Für Essen und Getränke wird gesorgt.

 

gez. die Vorstandschaft 

Weihnachtsmarkt 2015

Traditionell zum 2. Adventssamstag fand am 05.12. der Weihnachtsmarkt des Stammtisch KD´ler und der Pfarrjugend Reckendorf statt. Um 16.00 Uhr öffneten die Pforten vor der Sankt Nikolauskirche.

Zahlreiche Stände mit Holzarbeiten, Misteln und weihnachtlichen Geschenken lockten viele Besucher auf den Dorfplatz. Dazu gab es verschiedene Glühweine, Kinderpunsch, Waffeln und natürlich Bratwürste, die sich die Gäste bei weihnachtlicher Musik der Reckendorfer Musikanten gerne schmecken ließen. Schöner kann die Einstimmung auf Weihnachten fast nicht sein. Fazit des Nachmittags für alle Beteiligten war ein rundum gelungener Weihnachtsmarkt.

Bedanken möchten wir uns bei allen Besuchern, allen Standbetreibern und natürlich unseren Helfern und Allen, die uns vor und während des Weihnachtsmarktes unterstützt haben.

Wir freuen uns auch nächstes Jahr wieder darauf viele Gäste begrüßen zu dürfen und wünschen Allen eine besinnliche Adventszeit und schöne Weihnachten.

Winterwanderung nach Freudeneck 2015

Was sollte man sonst an einem 28. November machen, wenn es tagsüber schneit, als zum Fischer nach Freudeneck zur alljährlichen Winterwanderung zu starten. Auch wenn von der weißen Pracht abends nicht mehr viel übrig war, ließen es sich 10 KD´ler nicht nehmen, die Gründungsstätte des Stammtisches zu besuchen und wieder einen gemütlichen Abend dort zu verbringen.

Wer allerdings der mysteriöse Steinbock war, der den Tisch reserviert hat, konnten wir auch nach einigen Stunden nicht vollends aufklären. Vielleicht ja dann im nächsten Jahr.

Weihnachtsmarkt 2015

Am 05.12. wird wieder der jährliche Weihnachtsmarkt in Reckendorf stattfinden in Zusammenarbeit mit der Pfarrjugend. Wie immer gibt es auf dem Dorfplatz ab 16.00 Uhr Glühwein, Bratwürste und natürlich wieder viele schöne Stände zum Einstimmen auf die Weihnachtszeit.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und Besucher.

Ausflug 2015 Kulmbach

Mit Wetteraussichten auf bis zu unerträgliche 40 °C starteten wir dennoch zu acht, morgens um viertel zehn, unseren Ausflug mit dem Zug nach Kulmbach. Nach Umstiegen in Bamberg und Lichtenfels waren wir auch schon um ca. halb elf in Kulmbach. Im Mönchshof-Biergarten, den wir durch einen kurzen Fußmarsch erreichten, saßen wir zunächst bei einem gemütlichen Weißwurstfrühstück zusammen. Gut gestärkt, ging es dann in das bayerische Bäckerei- und Brauereimuseum. Bei angenehmen Temperaturen konnten wir dort wieder einiges interessantes und wissenswertes bestaunen. Beim verlassen des Museums rannten wir allerdings gegen eine stickige Hitze-Mauer. Auf schnellsten Weg ging es in die Stadt um uns dort ein schattiges Plätzchen in einem Café zu suchen. Die geplante Stadtführung um 15.00 Uhr verlegten wir auch spontan dorthin und luden unseren Gästeführer auf ein kühles Weizen ein. Er erzählte uns einiges über Kulmbach. Mit einem, für die Hitze  angebrachten, kurzen Rundgang und einem Besuch im historischen Badehaus,  welches wir leider nicht mehr nutzen konnten 😉 , ging unsere „Führung“ zu Ende. Abendessen gab es dann noch in der alten Feuerwache. Wir entschieden uns hauptsächlich für Burger (rustikal oder mit Angussteak, …) bzw. ein Schnitzel. Mit dem Zug ging es wieder zurück in die Heimat. Dort ging es noch für ein paar Teilnehmer zu einem stürmischen Abschluss auf der Seitenbachkerwa. Aber selbst dieses Unwetter konnten uns weder vertreiben noch diesen sehr heißen, aber wieder schönen Ausflug verderben.

Osterfeuer 2015

Zum vierten Mal luden wir in kleinem Rahmen zum Osterfeuer des Stammtisch KD’ler ein.

Unserer Einladung folgten wieder viele Mitglieder,  deren Partner(-innen)  und unsere Eltern,  um es sich bei Leberkäs,  Kartoffelsalat und diversen hausgemachten Salaten gut gehen zu lassen und ein paar gemütliche Stunden zu verbringen.

Natürlich schmeckte auch das eine oder andere Seidla Bier,  der selbstgemachte Eierlikör und die Bowle.

Wie jedes Jahr wieder ein gelungener Abend,  der uns allen viel Freude bereitete.

Wir freuen uns schon wieder aufs nächste Jahr und sagen unseren Gästen herzlichen Dank für Ihr Kommen. Bis nächstes Jahr! 

Einladung JHV 2015

Hiermit möchten wir alle Mitglieder recht herzlich zur Jahreshauptversammlung am 19.04. um 17.00 Uhr im Tennisheim einladen. Anschließend gemütliches Beisammensein. Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten.

Wer nicht teilnehmen kann, möge sich bitte bis 10.04. an den 1. oder 2. Vorstand wenden.

Altweibermühle 2015

Recken Helau hieß es am 15. Februar 2015 im Rahmen der nur alle 10 Jahre stattfindenden Altweibermühle. Ein Großereignis, das mehr als 10.000 Besucher aus nah und fern in den Ort lockt und Groß und Klein begeistert, wenn alte „Weiber“ von den Müllern in die Mühle gestoßen werden und am anderen Ende als junge hübsche Schönheiten von ihrem „Bräutigam“ in Empfang genommen werden

Natürlich nahm auch der Stammtisch KD´ler  daran teil.

„Haxen, Klöß und Wirsching, dazu a Seidla Bier. Gern a nuch an Karpfen, ja des mögen wir“

So lautete unser Motto, was unsere Liebe zu unserer fränkischen Heimat und zur Genussregion Oberfranken nicht besser unterstreichen konnte.

Nach zahlreichen Arbeitsstunden, an denen wir an unseren aufwendigen Kostümen tüftelten, etlichen Packungen Kleister, unzähligen verbrauchten Zeitungen und Metern von Hasendraht, konnten wir endlich bei schönstem Faschingswetter unsere Kostüme und unseren Wagen präsentieren.

Für alle, die es verpasst haben, hier noch einmal ein paar Impressionen in bewegter Form.

Radio Bamberg:

 

Bayerischer Rundfunk:

 

Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei unseren Unterstützern und Gönnern aus dem Ort bedanken, der Brauerei Schroll für die Getränke, der Ziegelei Götz und der Firma Gröger OHG Gerach für die Bereitstellung des Baumaterials, bei Gerhard Güthlein und Hans Schwarz für die Nutzung ihrer Garagen während der Bauphase,  bei Justin für die Leihgabe seines Quads und bei allen anderen, die zur Vollendung unserer Idee beigetragen haben.

Viel Spaß mit den Bildern!

Weihnachtsmarkt 2014

Bereits zum zweiten mal veranstaltete der Stammtisch KD´ler gemeinsam mit der Pfarrjugend Reckendorf den alljährlichen Weihnachtsmarkt am Samstag des zweiten Adventswochenendes, der diesmal auf den 6. Dezember fiel.

Um 10.00 Uhr morgens begann der Aufbau der Stände und Zelte, der dank vieler Helfer zügig beendet war.

Pünktlich gegen 16.00 Uhr strömten die Besucher des Weihnachtsmarktes zahlreich auf den Dorfplatz und genossen die von uns angebotenen Bratwürste, Glühwein, Kinderpunsch und Waffeln. Wer noch ein kleines Weihnachtsgeschenk oder Weihnachtsdeko suchte wurde bei einem unserer angereisten Händler fündig.

Dazu sangen die Kindergartenkinder und die Reckendorfer Musikanten spielten weihnachtliche Lieder.

Highlight für die Kinder war sicherlich der Nikolaus, der mit seinem Pferdeschlitten den Weihnachtsmarkt besuchte und den Kindern eine kleine Freude in Form von Nüssen, Mandarinen und Süßigkeiten machte.

Gegen 20.00 Uhr endete der Weihnachtsmarkt.

Der Stammtisch KD´ler und die Pfarrjugend Reckendorf bedanken sich ganz herzlich bei allen Helfern, Unterstützern, Händlern und natürlich bei allen Besuchern, die den Weihnachtsmarkt wieder zu einem besonderen Erlebnis für Groß und Klein gemacht haben.

 

 

Winterwanderung 2014 nach Freudeneck

Auf nach Freudeneck hieß es am 29.11. im Rahmen unserer jährlichen Winterwanderung. In unserem Gründungslokal angekommen,  war das erste Seidla schnell geleert. Wandern macht bekanntlich durstig.

So war es dann auch kein Wunder, dass es nicht nur bei einem Seidla blieb. Schnitzel in allen Varianten und zünftige Brotzeiten sorgten ebenfalls für die richtige Grundlage. Bei der Idee, in der Küche der Wirtin an einem eigenen Braumeister-Göttinger-Käsekuchen-Schlemmerschnitzel in Knusperpanade zu tüfteln blieb es nur bei der Theorie. Verworfen ist der Gedanke aber nicht.

Gegen 22.00 Uhr traten wir ausreichend gestärkt den Heimweg über den Wald an.