Winterwanderung 2014 nach Freudeneck

Auf nach Freudeneck hieß es am 29.11. im Rahmen unserer jährlichen Winterwanderung. In unserem Gründungslokal angekommen,  war das erste Seidla schnell geleert. Wandern macht bekanntlich durstig.

So war es dann auch kein Wunder, dass es nicht nur bei einem Seidla blieb. Schnitzel in allen Varianten und zünftige Brotzeiten sorgten ebenfalls für die richtige Grundlage. Bei der Idee, in der Küche der Wirtin an einem eigenen Braumeister-Göttinger-Käsekuchen-Schlemmerschnitzel in Knusperpanade zu tüfteln blieb es nur bei der Theorie. Verworfen ist der Gedanke aber nicht.

Gegen 22.00 Uhr traten wir ausreichend gestärkt den Heimweg über den Wald an.